Yogalehrer Ausbildung in Rishikesh
Artikel
0 Kommentare

Gastbeitrag: Eine Yogalehrer Ausbildung in Rishikesh

Yoga ist in den letzten Jahren zum absoluten Hit geworden. Dass Yoga zu einem gesunden Leben im Einklang mit sich selbst und anderen führt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Falls du auch begeisterter Yogi bist, hast du bestimmt schon mal darüber nachgedacht, nach Indien zu reisen. Indien ist nämlich das Herkunftsland des Yoga. Die Quelle des Ursprungs sozusagen, wo Yoga vor über 5000 Jahren entstanden ist. In diesem Artikel möchte ich dir Indien etwas näher bringen, denn ich habe vor kurzem eine sechsmonatige Yogalehrer Ausbildung in Rishikesh absolviert. Nach insgesamt einem Jahr ist mir das Land wirklich ans Herz gewachsen und ein paar Insider Tipps können doch nie schaden, oder? [Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Der Kepler Track: Magische Wanderung durch Neuseelands Fjordland

Kepler Track

Der Kepler Track zählt zu den schönsten Wanderwegen Neuseelands. Die Wanderung führt durch immergrüne Märchenwälder und über herbstlich gefärbte Bergkämme, die malerischen Fjorde der Südinsel immer im Blick. Drei Tage wandern wir so durch das neuseeländische Fjordland. Ewig könnte ich hier umherwandern und die unfassbar schöne Landschaft in mir aufsaugen. Doch auch die schönste Wanderung ist irgendwann vorbei. Aber jetzt nochmal alles auf Anfang.

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Der Zauber der Stille – Ein Schweigeretreat in Nilambe, Sri Lanka

Hoch oben auf einem Berg, etwa eine Stunde von Kandy entfernt liegt das Nilambe Meditationszentrum. Auf der Suche nach einem Vipassana Zentrum in Sri Lanka fand ich diesen friedvollen Ort, an dem mehrtägige Schweigeretreats in englischer und singhalesischer Sprache angeboten werden. Zu Beginn meiner letzten Woche in Sri Lanka machte ich mich auf den Weg nach Nilambe, um mich eine Woche lang der Meditation und Stille zu widmen. [Weiterlesen]

Open Up Festival
Artikel
0 Kommentare

Eventtipp: OPEN UP – Ein Yogafestival für den guten Zweck

Yogafestivals gibt es ja inzwischen so einige in Köln. Ein Yogafestival möchte ich euch aber ganz besonders ans Herz legen: Das Open Up Festival in der Kölner TanzFaktur am kommenden Samstag. Unter dem Motto „Think global, act local“ wird hier wieder einen Tag lang yogiert, getanzt und bewegt – und das alles für einen guten Zweck. Denn die Einnahmen des Festivals fließen allesamt in ein Projekt für geflüchtete Kinder und Jugendliche in Köln. [Weiterlesen]

Yoga-Praxis Zuhause
Artikel
0 Kommentare

Tipps für deine Yoga-Praxis Zuhause ( plus Yoga Taschenkalender Verlosung)

Eine eigene Yoga-Praxis Zuhause zu entwickeln ist gar nicht so leicht. Obwohl man genau weiß, wie gut es täte sich ein wenig zu dehnen und zu strecken, kommt immer wieder etwas dazwischen. Auch bei mir hat es einige Zeit gedauert, bis ich mich dazu aufraffen konnte, regelmäßig Zuhause Yoga zu üben. Inzwischen kann ich mir einen Alltag ohne Yoga aber kaum mehr vorstellen. Natürlich gibt es auch immer wieder Tage, an denen ich mich lieber mit einem guten Buch oder einer guten Serie auf der Couch verkrümel. Trotzdem habe ich meine eigene Yoga-Praxis inzwischen so sehr zu schätzen gelernt, dass ich sie nicht mehr missen möchte. Da ich weiß, wie schwer der Einstieg in die heimische Yoga-Praxis sein kann, habe ich hier ein paar Tipps für dich zusammengetragen, die dir den Einstieg erleichtern sollen. Und am Ende des Artikels wartet noch eine kleine Verlosung.

[Weiterlesen]

Die fünf Yamas Yoga Philosophie
Artikel
0 Kommentare

Yoga Philosophie: Die fünf Yamas und unser Umgang mit der Umwelt

Yoga wird in der westlichen Welt meist mit Asanas, den Yogapositionen gleichgesetzt. Dabei findet Yoga nur zu einem sehr kleinen Teil auf der Yogamatte selber statt. Tatsächlich stehen Asanas erst an dritter Stelle auf einem Weg, der  sich der  achtgliedrige Pfad des Yoga nennt. Die erste Stufe dieses achtgliedrigen Pfades nennt sich Yama. Bei den Yamas handelt sich um fünf ethische Richtlinien, die unser Verhalten gegenüber  unserer  Umwelt  definieren. Die fünf Yamas beziehen sich also auf unseren Umgang mit anderen Lebewesen. Die letzte Stufe des achtgliedrigen Pfades ist übrigens Samadhi, die Erleuchtung. Doch auch wenn ihr gar nicht vorhabt, erleuchtet zu werden, kann es sich durchaus lohnen, einmal einen Blick auf die fünf Yamas zu werfen. [Weiterlesen]

Goldene Milch Titelbild
Artikel
0 Kommentare

Goldene Milch: Das ayurvedische Wundermittel für kalte Tage

Wenn es draußen langsam kälter wird und ich mich abends lieber auf der Couch unter die Decke lümmel, statt mich mit Freunden im Park zu treffen, ist es mal wieder an der Zeit, Goldene Milch zu kochen. Goldene Milch, das ayurvedische Wundermittel, hilft nicht nur Erkältungen vorzubeugen. Mit seiner goldenen Farbe und dem exotischen Geschmack hebt es auch sofort die Stimmung. Somit ist es das ideale Getränk für triste, dunkle Herbst- und Wintertage. [Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Das Glück liegt in Nordafrika: Yoga und Surf Retreat in Marokko

Im vergangenen Oktober ging es für zehn Tage nach Marokko – ein Land, das schon ewig auf meiner Reisewunschliste stand. Doch anstatt das Land einmal rauf und runter zu bereisen, verbrachte ich den Großteil der Zeit in Tamraght, einem beschaulichen Berberdorf an der Westküste Marokkos. Denn hier, ganz in der Nähe des bekannten Surferorts Taghazout, lag der Grund meiner Reise: Das Yoga und Surf Retreat meiner bezaubernden Freundin und Yogalehrererin Jule Nusskern.

[Weiterlesen]

Essaouira
Artikel
1 Kommentar

Oh Essaouira! Die Stadt, in der die Sehnsucht wohnt

Diesig und mystisch sind die Straßen von Essaouira. Ein Vorhang aus Nebel drängt durch das Labyrinth der schmalen Gassen. Tagsüber taucht er die leuchtenden Farben der Medina in sanftes Pastell, und abends schimmert er dumpf im Schein der gelben Straßenlaternen. Stundenlang könnte ich hier umherwandern, mich verlieren in den verwinkelten Straßen und dabei zusehen, wie der Atlantik die Farbe von Wänden und Türen nagt. Hallo, Essaouira.[Weiterlesen]